15. November 2020
Kommen Welpen mit anderen Welpen oder älteren Artgenossen in Kontakt, so ist oftmals zu beobachten, wie ein Welpe den Rückhalt (s)eines Menschen benötigt, sich zwischen die Beine zurückzieht oder woanders versucht zu verstecken, um Schutz zu suchen, kurz auszuruhen und die Situation zu überblicken. Meist traut er sich kurz darauf wieder nach vorne und wird auch wieder aktiver. Gründe dafür können zum Beispiel Momente der Erschöpfung, Überforderung oder Unsicherheit sein. Wichtig ist,...
11. November 2020
Viele frischgebackene Hundehalter haben den Anspruch eine Welpengruppe mit ihrem Welpen zu besuchen, in der die Welpen möglichst viel miteinander toben und spielen können, mit dem Wunsch, dass sie bestmöglich sozialisiert werden und sich auspowern können. Zu beachten ist jedoch, dass es keinem Welpen möglich ist über längere Zeit schönes Spiel zu zeigen. Es passiert dann schnell, dass sich die Welpen gegenseitig hochschaukeln, weil sie es einfach (noch) nicht schaffen sich...
20. September 2020
Dieses Foto symbolisiert gut, was in den Köpfen von Junghunden während der Pubertät so vor sich geht - Chaos, bunte Knete und Murmeln 🧠😅 Habt Verständnis, Geduld und Humor für und mit euren Vierbeinern. Was sie jetzt brauchen ist kein hartes Durchgreifen oder besondere Strenge, sondern einen friedlichen, gelassenen Menschen der Berechenbarkeit, Verlässlichkeit und Orientierung bietet, Erfolgserlebnisse, Ruhe zum Verarbeiten und an der ein oder anderen Stelle eine Erinnerung und...
07. April 2020
In diesem Handout sind einfache Ideen zur Auslastung des Hundes zu finden. Die meisten benötigen keine große Vorarbeit oder Vorbereitung. Viel Spaß!
12. August 2019
Kleine Hunde werden noch viel zu oft belächelt, nicht ernst genommen und unterschätzt. Sie werden auf dem Arm rumgereicht, von allen möglichen Leuten (auch und vorallem Fremden) getätschelt, springen am Menschen hoch, machen Theater an der Leine, knurren oder beißen. Erziehung ist ja nicht zwingend nötig - was soll ein kleiner Hund schon schlimmes anstellen?! Beim Schäferhund ist das Geschrei groß, aber bei Chihuahua, Maltester & Co. wird gelacht. Natürlich tut es nicht so weh,...
25. Juni 2019
Ein paar Gedanken zum Thema Hund & Hitze 🐕🥵 🐶Hunde regulieren die Wärme über das Hecheln. Das Maul ist geöffnet und sie atmen bei heraushängender Zunge schnell ein und aus. Trägt der Hund einen Maulkorb, muss dieser unbedingt so weit sein, dass er dem Hund die Möglichkeit gibt, das Maul weit öffnen und hecheln zu können - ansonsten droht ein Hitzeschlag!! 💧Durch die hohe Atemfrequenz und Wasserverdunstung auf der Zunge, sollte dem Hund immer frisches Wasser zur...
08. Juni 2019
Mit Essen spielt man nicht? In diesem Fall ist es erlaubt! 🥘🐕 Denn im Training und dem Alltag mit positiver Verstärkung brauchen wir Belohnungen, die erwünschtes Verhalten beim Hund fördern und ihn motiviert halten, mit uns zusammenzuarbeiten. Besonders beliebt und häufig eingesetzt werden #Futterbelohnungen. Auch diese können und sollten abwechslungsreich dargeboten werden, damit es spannend und motivierend für den Hund bleibt! Ansonsten wird es schnell vorhersehbar und langweilig....
26. Mai 2019
Seid freundlich, fair und habt Spaß mit euren Hunden! 🐾 ❌ Es ist nicht freundlich und fair, dem Hund auf die Pfoten zu treten, wenn er hochspringt. ❌ Es ist nicht freundlich und fair, an der Leine zu rucken, wenn er an der Leine zieht. ❌ Es ist nicht freundlich und fair, ihn mit Wasser zu bespritzen, zu stupsen oder kneifen, wenn er bellt. ⁉️Spaß bereitet es weder dem Hund, noch uns Menschen, wenn wir uns stets und ständig auf Fehler, Strafen und Korrekturen konzentrieren. Vor...
12. März 2019
Goldene (Welpen)Regel 1 💛 Welpen brauchen 20-22 Stunden Schlaf, um alle Eindrücke zu verarbeiten. Das zur Ruhe kommen müssen viele Welpen erst noch lernen. Schafft er es nicht von alleine, helft ihm dabei (fester Schlafplatz, vorher kein wildes Spielen, langsames, ruhiges Streicheln). Goldene (Welpen)Regel 2 💛 Welpen müssen erst lernen, welche Orte für Ihre Hinterlassenschaften geeignet sind. Damit sie schnell stubenrein werden, bringt euren Welpen neben den kleinen Gassirunden...
20. Februar 2019
Ausgewachsene Hunde haben ein Ruhe- und Schlafbedürfnis von ca. 18 Stunden am Tag. Individuell natürlich die einen etwas mehr, die anderen etwas weniger. Hunde mit zu wenig Ruhe und Schlaf sind (ähnlich wie manche Menschen 😉) schneller gereizt, gestresst, hibbelig, können sich weniger beherrschen und zeigen schneller unerwünschtes Verhalten. Wenn Eure Hunde so wirken, kann es helfen über einige Tage ein Protokoll über die Ruhe- und Schlafphasen des Hundes zu führen und so...

Mehr anzeigen