Spezialkurse

Intensivkurse, Workshops, Seminare mit "speziellen" Themen aus Erziehung und Beschäftigung oder für "spezielle" Zielgruppen, wie z.B. Kinderkurs, Hundesenioren, etc.


Kinderkurs

Dieser Kurs soll den Kindern zeigen, welche lustigen Übungen sie mit dem Hund machen können, ohne aktiv in die Erziehung einzugreifen. Dies ist kein Erziehungskurs! Damit sie eine schöne Zeit miteinander verbringen und diese bindungsfördernd füllen können, benötigen Kinder ganz konkrete Ideen und Übungen mit dem Vierbeiner.

Deshalb werden wir:

  • verschiedene Tricks mit dem Hund erarbeiten

  • die kognitiven Fähigkeiten des Hundes sichtbar machen

  • Auswirkungen der Körpersprache auf den Hund erleben

   

VORAUSSETZUNGEN

Das Kind sollte zwischen 7-14 Jahre alt und körperlich in der Lage sein, den Hund zu halten. Des Weiteren ist es für das Wohlbefinden des Kindes wichtig, dass der Hund die mitgebrachten Leckerchen auch wirklich gerne mag. Hat der Hund zudem eine freundliche Grundstimmung anderen Menschen und Hunden gegenüber, ist er herzlich Willkommen. Weitere Voraussetzungen sind eine Hundehalterhaftpflichtversicherung und ein gültiger Impfschutz des Hundes.

Eltern sind natürlich ebenfalls willkommen und dürfen zusehen. Sie dürfen in der Zeit aber auch gerne spazieren gehen oder einkaufen fahren.

 

ABLAUF und KOSTEN

2 Termine zu je 45-60 Minuten für 30€


Jagdkontrolltraining

 

Jagdverhalten ist mit das Ursprünglichste und Natürlichste, was Hunde in ihrem Verhaltensrepertoire mitbringen - die einen ausgeprägter, die anderen weniger. Wir können nicht gegen diese genetischen Bedürfnisse des Hundes arbeiten und ihm diese "abgewöhnen", wir können aber lernen, diese umzulenken und zu kontrollieren.

 

 

 

Inhalte des Kurses:

  • Jagdverhalten erkennen
  • systematisches Training von nützlichen Signalen wie Stopp/Sitz auf Distanz und Rückruf intensiv, vor allem unter Ablenkung
  • Zusätzliche Signale, um den Hund auch beim Spaziergang lenken zu können.
  • alternative Beschäftigung, Jagdersatz und "gemeinsames Jagen", Umweltbelohnungen
  • Diverse Informationen zum Jagdverhalten und Bedürfnisse von Jagdhunden, um ein Bewusstsein für die Veranlagung des Hundes zu schaffen

8 Termine zu je 45-60 Minuten Training in der Praxis + aufgezeichneter Online-Vortrag mit umfangreichem Hintergrundwissen zum Thema | 


Fun-Gruppe

Körperliche und geistige Auslastung, Querbeet durch Themen wie Bindung, Gehorsam und Beschäftigung, Kennenlernen neuer Auslastungsmodelle, Spiel, Sport und Spaß... und nebenbei wird der Gehorsam und die Zusammenarbeit zwischen Hund und Mensch gestärkt. 

 

Einstieg bei freien Plätzen und nach einer Einführungsstunde (30-45 Minuten 25€ auf dem Hundeplatz) jederzeit möglich:

 

Wöchentlich donnerstags 17:15 Uhr 

Zweiwöchentlich freitags 17:00 Uhr

 

5 Termine zu je 45-60 Minuten | 


Longieren mit Hund

Beim Longieren mit dem Hund lenkt der Mensch aus dem Kreisinneren den Hund, der sich außerhalb des Kreises befindet, mit körpersprachlichen und verbalen Signalen. 

Es ist möglich, den Hund über nonverbale Signale zu stoppen, zum Loslaufen zu bringen, Tempo- und Richtungswechsel zu vollführen. Abwechslungsreich ergänzt wird dies durch bekannte Grundkommandos, Tricks oder Geräte. 

Longieren mit dem Hund ist geistige als auch körperliche Auslastung zugleich. Fördert Konzentration, Kommunikation, Distanzkontrolle und die Bindung.

Hund und Mensch lernen, genau aufeinander zu achten und wechselseitig aufeinander zu reagieren bzw. zu kommunizieren. Eine klare Kommunikation/Verständlichkeit, Verlässlichkeit und ein Eingehen auf den Hund stärken die Bindung. Außerdem lernt der Hund, Signale auch auf Distanz auszuführen.

Dieses Thema ist als Halbtages- oder Tagesworkshop oder als Intensivkurs mit 3-4 Einheiten geplant. Weitere Infos dazu in Kürze.