Spezialkurse

Intensivkurse, Workshops, Seminare mit "speziellen" Themen oder für "spezielle" Zielgruppen.

 

Hier finden Sie Angebote:

  • mit denen Sie in spezielle Themen, z.B. Hundesportarten, hineinschnuppern können
  • mit denen Sie spezielle Erziehungsthemen, z.B. Leinenführung oder Rückruf, intensivieren können
  • die speziell auf die besonderen Bedürfnisse spezieller Zielgruppen zugeschnitten sind

Kurs für Tierschutzhunde

Tierschutzhunde liegen mir besonders am Herzen. Sie haben meist viel, davon aber wenig Gutes, erlebt. Umso schöner ist es, wenn sie aufblühen, Vertrauen fassen und in ihrem Tempo lernen dürfen, sich in unserer Umwelt mit uns gemeinsam zurechtzufinden und den Alltag bewältigen zu können.

 

Genau dabei soll es in diesem Kurs gehen. Er ist speziell an die Bedürfnisse und Themen von Hunden mit besonderer Vorgeschichte und ihren Haltern angepasst und bewusst klein gehalten. D.h. Hunde aus dem Ausland, Hunde mit wenig oder negativen Erlebnissen und Erfahrungen, mit Unsicherheiten und Ängsten finden mit ihren Menschen einen geschützten Rahmen, in dem sie sich gemeinsam minimal

 

Die Anforderungen und Inhalte sind daher bewusst niedrigschwellig gehalten, um die Hunde nicht zu überfordern und immer nur minimalen Input anzubieten, den sie gut verarbeiten und so Stück für Stück an innerer Stärke und Vertrauen in ihre Menschen und die Umwelt gewinnen können.

 

INHALTE

  • richtige Sicherung
  • Decken- und Entspannungstraining

  • Selbstsicherheit und Körperbewusstsein steigern

  • Duldung bzw. positive Empfindung von Berührungen, Pflege- und Tierarzttraining

  • Aufbau erster wichtiger Signale 

ABLAUF und KOSTEN

5 Termine zu je 45-60 Minuten für 75€ 


Kinderkurs

Dieser zweiteilige Kurs soll den Kindern zeigen, welche lustigen Übungen sie mit dem Hund machen können, ohne aktiv in die Erziehung einzugreifen. Dies ist kein Erziehungskurs! Damit sie eine schöne Zeit miteinander verbringen und diese bindungsfördernd füllen können, benötigen Kinder ganz konkrete Ideen und Übungen mit dem Vierbeiner.

Deshalb werden wir:

  • verschiedene Tricks mit dem Hund erarbeiten

  • die kognitiven Fähigkeiten des Hundes sichtbar machen

  • Auswirkungen der Körpersprache auf den Hund erleben

   

VORAUSSETZUNGEN

Das Kind sollte zwischen 7-14 Jahre alt und körperlich in der Lage sein, den Hund zu halten. Des Weiteren ist es für das Wohlbefinden des Kindes wichtig, dass der Hund die mitgebrachten Leckerchen auch wirklich gerne mag. Hat der Hund zudem eine freundliche Grundstimmung anderen Menschen und Hunden gegenüber, ist er herzlich Willkommen. Weitere Voraussetzungen sind eine Hundehalterhaftpflichtversicherung und ein gültiger Impfschutz des Hundes.

Eltern sind natürlich ebenfalls willkommen und dürfen zusehen. Sie dürfen in der Zeit aber auch gerne spazieren gehen oder einkaufen fahren.

 

ABLAUF und KOSTEN

2 Termine zu je 45-60 Minuten für 30€


Trickdogging


Longieren mit dem Hund (Workshop)