Gewaltfreier Umgang & positives Training

Seid freundlich, fair und habt Spaß mit euren Hunden! 🐾

❌ Es ist nicht freundlich und fair, dem Hund auf die Pfoten zu treten, wenn er hochspringt. 
❌ Es ist nicht freundlich und fair, an der Leine zu rucken, wenn er an der Leine zieht. 
❌ Es ist nicht freundlich und fair, ihn mit Wasser zu bespritzen, zu stupsen oder kneifen, wenn er bellt. 
⁉️Spaß bereitet es weder dem Hund, noch uns Menschen, wenn wir uns stets und ständig auf Fehler, Strafen und Korrekturen konzentrieren. 

Vor jedem unerwünschten Verhalten gibt es Momente, wo der Hund sich noch wünschenswert verhält und was verstärkt werden kann und sollte.
Wir müssen nur schnell genug sein und hinsehen, um es einfangen und belohnen zu können. 

Bevor der Hund springt, sind noch alle 4 Pfoten auf dem Boden - schenkt ihm genau dann Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten, damit er lernen kann, dass sich das mehr lohnt als hochzuspringen. 
Bevor er an der Leine zieht, ist er neben dem Menschen und die Leine hängt durch - genau dann sollte er eine Belohnung bekommen, damit er lernt, dass wir uns diese Position von ihm wünschen. 
Bevor er bellt, ist er noch leise - dann sollten wir ihm Aufmerksamkeit schenken und den ein oder anderen Keks, damit er lernt, dass sich das leise-sein mehr für ihn lohnt. 

So lernt euer Hund mit Freude und Vertrauen! 🐕💚